.: Christians Technikseite :.
   .: The rotary way of life ...

24V Unterputz-Einsatz für Merten Bewegungsmelder.
Beta-Tester gesucht! Bei Interesse, einfach melden.

Dieser Artikel beschreibt den Eigenbau und die technischen Grundlagen eines 24V Unterputzeinsatzes für Merten Bewegungsmelder. Somit ist es möglich, diese Geräte ohne Umwege an 24V DC zu betreiben.

Alle Erkenntnisse wurden durch Beobachten eines vorhandenen 2-Kanal Relaiseinsatzes (MEG5162-0000) in Verbindung mit einer MEG5711-6035 Linse herausgefunden und stellen meinen derzeitigen Wissensstand über diese Geräte dar. Diese müssen weder vollständig noch richtig sein.

Motivation.

Aufgrund der positiven Resonanz auf die Einsätze für die Insta-Melder (Jung, Gira) entschied ich mich, das derzeitige Angebot zu erweitern und zusätzliche Hersteller zu unterstützen. Somit kommen mehr Leute in den Genuss, zum Schalterprogramm passende Bewegungsmelder auf 24V Basis, verwenden zu könnne.

Kompatible Aufsätze.

  • Merten (PlusLink):
    • ARGUS 180 UP Sensor-Modul 1,1 m (MEG5710-xxxx)
    • ARGUS 180 UP Sensor-Modul mit Schalter 1,1 m (MEG5711-xxxx)
    • ARGUS Präsenz 180/2,20 m UP Sensor-Modul (MEG5530-xxxx)
    • ARGUS Präsenz Sensor-Modul mit IR (MEG5522-00xx)

Technische Grundlagen.

Alles hier beschriebenen Funktionen wurde durch Beobachtung der Schnittstelle zwischen dem Relaiseinsatz und dem Bewegungsmelder herausgefunden. Welche eventuellen alternativen Funktionen manche Pins bieten, kann ich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen.

Pinnummern der Schnittstelle zwischen Einsatz und Aufsatz


Pin Richtung Signal Beschreibung
1 Ausgang Versorgung +24V
2 Ausgang Versorgung GND
3   Mode 3,3kΩ gegen GND
4      
5 Ausgang Trigger Bewegung Trigger: GND
6 Eingang Bewegung open Kollector
7 Ausgang Trigger Licht Trigger: GND
8 Eingang Licht open Kollector


Detailbeschreibung der einzelnen Pins.

Pin 1: Der Relaiseinsatz stellt eine +24V Versorgung für den Bewegungsmelder zur Verfügung.

Pin 2: Masse

Pin 3: Dieser Pin ist mittels einem 3,3kΩ Widerstand mit Masse verbunden und dient vermutlich der Identifikation des Einsatzes.

Pin 4: Nicht verwendet

Pin 5: Wird dieser Pin auf Masse gezogen, schaltet der Bewegungsmelder den Bewegungs-Ausgang für die eingestellte Zeit ein.

Pin 6: Der Bewegungsmelder zieht den Pin bei erkannter Bewegung auf Masse (in originalen Einsatz wird damit das Relais direkt damit geschaltet).

Pin 7: Wird dieser Pin auf Masse gezogen, schaltet der Bewegungsmelder den Licht-Ausgang für die eingestellte Zeit ein.

Pin 8: Der Bewegungsmelder zieht den Pin bei erkannter Bewegung und Dunkelheit auf Masse (in originalen Einsatz wird damit das Relais direkt damit geschaltet).

Hardware Version 0.3.

Zur Zeit handelt es sich noch um Prototypen, welche in erster Linie der Erprobung dienen.

Technische Daten.

  • Versorgungsspannung: 24VDC ±10%
  • Stromaufnahme: max: 50mA (ohne Last)
  • 1 Ausgang High-Side-schaltend max. 20mA (strombegrenzt, kurzschlussfest) 
    • Ausgang 1 (Licht): helligkeitsabhängig bei Bewegung mit am Bewegungsmelder einstellbarer Helligkeit und Nachlaufzeit
    • Ausgang 2 (Bewegung): helligkeitsunabhängig bei Bewegung mit am Bewegungsmelder einstellbarer Nachlaufzeit
  • 1 Eingang für externen Trigger:
    LOW: 0V bis 5V; HIGH: 10V bis 30V

Schaltung.

Schaltplan V0.3Die Schaltung wurde an die der Insta-Melder angelehnt und ist nun nahezu vollständig in SMD aufgebaut.
Die Versorgung besteht aus dem Überspannungsschutz, einem Step-Up-Wandler und einem Linearregler für die 24V Versorgung des Bewegungemelders. Dieser Aufwand wurde getrieben, da der Bewegungsmelder sehr empfindlich auf Betriebsspannungsschwankungen reagiert. Somit wurde eine Zwischenkreisspannung von 27V gewählt, diese liegt über der maximalen nominalen Eingangsspannung und ermöglicht dem nachgeschaltenen Regler ein stabiles Arbeiten.
Wird an den externen Trigger-Eingang eine Spannung zwischen 10V und 30V angelegt, so werden die beiden Pins 5 und 7 auf Masse gelegt, was zu einer Bewegungs-Auslösung führt. Die Eingangsbeschaltung des Trigger-Eingangs unterdrückt Überspannungen, verhindert Fehlauslösungen durch Einstreuungen und belastet mechanische Schaltkontakte kurzzeitig hoch genug, damit die an den Kontakten entstehende Oxidschicht weggebrannt wird. Die beiden open-Kollektor-Ausgänge des Bewegungsmelders diehnen der Ansteuerung der strombegrenzten High-Side-Treiber für die Ausgänge. Durch das Zusammenspiel des 100Ω Widerstands (R11) und der Z-Diode (D3) begrenzt der Transistor, den Ausgangsstrom, auf etwa 20mA. Was sich bei den ersten Tests als sehr praktisch heraus stellte, da man an die Ausgänge direkt Standard-LEDs anschließen kann.

Layout.

Layout unten V0.3  Layout oben V0.3 Das Layout wurde von den Insta-Meldern übernommen, die dort verwendeten Gehäuse von Hammond (1596B107) finden wieder Verwendung.
Da diese Einsätze nicht mehr als Bausätze geplant sind, sondern als industriell gefertigtes Fertiggerät, wurden durchwegs SMD-Bauteile verwendet. Alle Komponenten, welche Abwärme erzeugen, wurden mit Kupferflächen ausgestattet, damit sich die Kühlung verbessert. Dies trifft vor allem die Ausgangstransistoren Q2 und Q3 zu. Falls der Ausgang kurzgeschlossen ist, muss er etwa 0,4W verbraten können.

Aufbau.

Die Frontplatte besteht beim Prototypen noch aus einer 1mm starken Leiterpaltte und wird später durch eine Aluminium-Front ersetzt. Die Schrauben der Frontplatte müssen versenkt werden, da sie nicht über die Frontplatte ragen dürfen, wenn man will, dass der Bewegungsmelder bündig auf der Wand sitzt.
Die Platine wird mit der Frontplatte über 17mm lange Abstandsbolzen verschraubt. Das Gehäuse wird anschließend, wie bei den Insta-Meldern, von hinten über die Platine gschoben und eingerastet.

Fotos.

Fotos vom Prototypen:
Prototyp V0.3  Prototyp V0.3  Prototyp V0.3

Download.

Folgt noch...

Lizenzen.

  • Die Hardware und deren Dokumentation, sind als Open Hardware Projekt konzipiert und lizenziert. Die zur Anwendung kommende Lizenz, ist die TAPR Open Hardware License in der Version 1.0 oder höher. Die Lizenz kann unter http://www.tapr.org/OHL heruntergeladen werden und regelt die Weitergabe, Veränderung und Haftung des Produktes.

Kommentare.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar Hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)

 
Bold Italic Underline Strike Superscript Subscript Code PHP Quote Line Bullet Numeric Link Email Image Video
 
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
 
1000
 
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
 
Meine Daten auf diesem Computer speichern (Cookie).
 
Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und verstanden. *
 
Ich habe die Bedingungen und Konditionen gelesen und stimme ihnen zu. *
 
 
Powered by Commentics
.: Christians Technikseite 12.03.2018 21:05:48